FAQ  Sonstige Antworten

Für wen arbeiten Sie nicht?

Generell arbeite ich für ein weltanschaulich und geographisch weites Feld -erwiesenermaßen alles zwischen schwäbischer katholischer Jugend und nepalesischem buddhistischem Guru.

Trotzdem kommt es natürlich vor, dass mir die Aussagen und Ziele mancher Websiteprojekte völlig gegen den Strich gehen, und in diesem Fall lehne ich Projekte auch ab. In der Vergangenheit geschehen ist das beispielweise bei Anfragen von Escortagenturen und selbsternannten Wunderheilern.

Außerdem kann es durchaus vorkommen, dass ich es ablehne, weiter mit Kunden zusammenzuarbeiten

  • die mich zunächst beauftragen, dann aber ohne weitere Kommunikation monatelang auf Informationen warten lassen, die zur (Weiter-)Arbeit an ihrer Website nötig wären. Um meine billigen Preise halten zu können, bin ich darauf angewiesen, in der Zeit, die ich zusammen mit dem Kunden für ein Projekt einplane, auch tatsächlich an diesem Projekt arbeiten zu können.
  • deren Zahlungsmoral deutlich zu wünschen übrig lässt.

Zurück

© 2018, Beate Kremer